Detlev Jan Friedewold

  • Institutsleiter CURRICULUM Institut – Lernen & Beratung (Gründer, Firmeninhaber)
  • Personzentrierte Beratung/Coaching/Business-Coaching
  • Langjährige Dozententätigkeit, u.a. für Hochschulen und Universitäten, Schulen, Sozialunternehmen, Dienstleistungsunternehmen, öffentlicher Dienst
  • Konzepte für Unterricht, Training, Weiterbildung
  • Publikationen zu Lernenden-Beratung und Hochschuldidaktik

Schwerpunkte

  • Kommunikation/Gesprächsführung
  • Beratungskompetenz
  • Lernprozesse/Lernstrategien
  • Motivation
  • Selbstfürsorge/Salutogenese
  • gelingende Lehre/(Hochschul-)Didaktik
  • Lernenden-Beratung/Lerncoaching
  • Bildung/Erziehung
  • Interkulturalität

 


Zielgruppenerfahrungen

  • Lehrpersonen
  • Berufstätige in Führungspositionen
  • Eltern, Privatpersonen
  • Studierende
  • Schüler*innen
  • Junge Erwachsene an der Schwelle zum Arbeitsleben
  • Menschen mit Migrations-/Fluchthintergrund
  • Expats

 

Branchenkenntnisse

  • Dienstleistungsunternehmen
  • Bildungseinrichtungen (Hochschulen, Universitäten, öffentliche und privatwirtschaftliche Träger)
  • Öffentliche Verwaltung 
  • Sozialunternehmen

 


Ausbildungen

  • Personzentrierter Berater (Zertifizierung GwG & DGfB)
  • Coach (Zertifizierung Christian-Albrechts-Universität zu Kiel & DBVC)
  • Lerncoach (Zertifizierung Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)
  • Business Coach (Zertifizierung Tannenfelde Bildungszentrum)
  • Studium Lehramt Oberstufe / Erziehungswissenschaften

 

Fortbildungen/Zertifikate/Akkreditierungen

  • Personzentrierte Elternschule, GwG-Akademie, Köln (Zertifikat)
  • Ressourcenorientierte Personzentrierte Paarberatung, GwG, Lisa Große-Rhode, Hamburg (Fortbildung)
  • Personzentrierte Körperpsychotherapie, GwG, Ernst Kern, Hamburg (Fortbildung)
  • Der Personzentrierte Ansatz und die Neurowissenschaften, GwG-Akademie, Michael Lux, Hamburg (Fortbildung)
  • Ich schaff’s – das lösungsorientierte Programm für Kinder und Jugendliche, Christina Achner, Ben Furman, Thomas Hegemann, Bielefeld (Fortbildung)

Schwerpunkte im Coaching/Beratungsfelder

  • Personzentrierte Beratung (psychologische Beratung)
  • Coaching / Business-Coaching
  • Führung und Team
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kommunikation
  • Konfliktbearbeitung
  • berufliche Neu- und Umorientierung
  • Selbstfürsorge, Selbstmotivierung
  • Elternberatung/-coaching
  • Lerncoaching für Lernende jeglichen Alters

Dozenten-/Trainertätigkeit

  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Hochschule Osnabrück
  • JOBLINGE gAG Hanse, Hamburg
  • Landesbetrieb Erziehung und Beratung / Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
  • Technische Universität Clausthal
  • Universität zu Lübeck
  • Westfälische Wilhelms-Universität zu Münster
  • verschiedene allgemeinbildende Schulen in norddeutschen Raum

 

Publikationen

Friedewold, D., Link, F., Kötter, L. & Schnieder, J. (2018). Stolperstein Mathematik. Lernberatung für Studierende gestalten. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Bracke, M., Friedewold, D. & Schnieder, J. (2015). Forschendes Lernen und Problemlösen im MINT-Bereich selbständigkeitsorientiert begleiten – ein fächerübergreifendes Ausbildungskonzept. Tagungsband zum 2. HDMINT Symposium 2015, 58-63.

Friedewold, D., Nicolaisen, T. & Schnieder, J. (2015a). Lehre in MINT konstruktiv gestalten. Hochschuldidaktische Qualifizierung in der Mathematik und den MINT-Fächern – Konzept, Praxis, Perspektiven. Neues Handbuch Hochschullehre (NHHL 3 73 15 12), L1.26.

Friedewold, D., Nicolaisen, T. & Schnieder, J. (2015b). Lernstrategien im Rahmen mathematischer Tutorien und tutorieller Fachcoachings. In T. Nicolaisen & P. - Y. Martin (Hrsg.): Lernstrategien fördern: Modelle und Praxisszenarien. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 258-281.

Friedewold, D., Nicolaisen T. & Schnieder, J. (2015c). Tutorienleitung und universitäres Fachcoaching in der Mathematik. In W. Paravicini & J. Schnieder (Hrsg.): Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2013. Münster: WTM Verlag, 121-139.