Coaching, Beratung und Supervision

Mit unseren je ganz eigenen Hintergründen und Persönlichkeiten begleiten wir Menschen in ihren beruflichen wie privaten Entwicklungen und Klärungen. Mit Herz und Verstand  – und im Einklang mit dem humanistisch-systemischen CURRICULUM-Leitbild.

Welche Anliegen und Wünsche Sie auch mitbringen – oft ist es auch ein "Knäuel" von Beruflichem und Privatem – wir stellen uns in der Gestaltung des Coachings ganz darauf ein. Transparent und wertschätzend.

Lernen Sie uns kennen – ganz gleich ob online oder in Präsenz!

DETLEV JAN FRIEDEWOLD

Phelina Mielke

Dr. Jörn Schnieder


 


Unsere Schwerpunkte

Coaching für den Beruf – Business Coaching

Lösungsorientierte Einzel- und Gruppencoachings bei Anliegen rund um den Beruf. Zum Beispiel:

  • Berufliche Um-/ bzw. Neuorientierung
  • Führungskompetenzen und -aufgaben
  • Teamentwicklung
  • Karriere und professionelle Weiterentwicklung
  • Umgang mit Konflikten
  • Resilienz und Burnout-Prophylaxe
  • Begleitung von Entscheidungs- und Veränderungsprozessen
  • Resonanz im beruflichen Handeln – Sinn, Erfüllung, Nachhaltigkeit
  • Nachfolge im Unternehmen

Coaching im privaten Feld – Life Coaching

Neue Wege finden und gehen – es gibt zahlreiche Anlässe und gute Gründe für ein Coaching im privaten Feld, so z. B.:

  • Zu einem besseren Miteinander finden – in Partnerschaft und Familie, im privaten wie beruflichen Umfeld
  • Krisen und Lebensumbrüche gestärkt und gut orientiert überwinden
  • mehr Ausgleich, Erfüllung und Sinn im Leben finden

Auf zu neuen Ufern! Den Mut finden, stimmige Entscheidungen treffen, den Weg gut vorbereiten und die ersten Schritte gehen. Lassen Sie sich dabei kompetent und einfühlsam begleiten!


Supervision – berufliche Gruppen und Teams

Personzentrierte Supervision ist eine spezifische Beratungsform an der Schnittstelle von Person und Beruf: Ausgehend von Ihren Zielen, Fragestellungen, Themen und Klärungswünschen bieten wir Ihnen eine Klärungs- und Verstehenshilfe an.

Personzentrierte Beratung

Die Personzentrierte Beratung nach Carl Rogers erweist sich als besonders sensibel für individuelle Anliegen und Problemlagen. Im Vergleich zu Coachingprozessen wird hier wird tendenziell ergebnisoffener und innerpsychisch „tiefer“ gearbeitet.

Detlev Jan Friedewold bietet diese seit über 50 Jahren fest in der Beratungslandschaft etablierte, wissenschaftlich fundierte Beratungsform an – auch im Rahmen von Lehrberatungen für angehende Berater*innen.

Systemisches Coaching

Systemisches Denken zeichnet sich dadurch aus, dass es die Menschen besonders in ihrer Eingebundenheit in verschiedene soziale Kontexte in den Blick nimmt. Im Systemischen Coaching erarbeiten wir je nach individueller Zielsetzung in einem gemeinsamen Prozess Lösungen, die auf den Ebenen der eigenen Persönlichkeit, der verschiedenen Rollen und Funktionen sowie ggf. der Organisation stimmig sind. Dabei kann es um berufliche Themen gehen, es können aber auch z. B. persönliche Veränderungswünsche oder Konfliktsituationen thematisiert werden. 


Unsere Räumlichkeiten im Eppendorfer Weg

zur begriffsklärung: Beratung, Coaching, Supervision & Co.

Um möglichen begrifflichen Verwirrungen entgegenzuwirken: Im Fachjargon wird Beratung meist als Oberbegriff für spezifische Beratungsformen wie Coaching, Supervision, Mediation oder Intervision verwendet.

In unserem Beratungsalltag ziehen wir bewusst keine festen Grenzen zwischen diesen Beratungsformen. Ganz gleich, unter welcher „Überschrift“, es geht immer darum, den Klient*innen jeweils die bestmögliche professionelle Unterstützung zu bieten.

Coaching wird im Allgemeinen als zielorientierte Prozess- und Entwicklungsberatung betrachtet: zeitlich begrenzt, oft zu beruflichen Themen und meist unter Einsatz von spezifischen Coaching-Methoden.

 

Letztendlich entscheiden im Einzelfall immer unsere Klient*innen selbst, wohin die Reise gehen soll und wie sie reisen wollen. Als Coaches und Berater*innen betrachten wir uns als mitdenkende, unterstützende Gefährten auf dem Weg.